Oct 02
2019

Suchmaschinenoptimierung: Essenziell für bessere Ergebnisse

Heute ist Suchmaschinenoptimierung einfacher denn je: Google ist inzwischen ziemlich schlau geworden und zeigt den Inhalt mit den meisten Backlinks nicht mehr ganz oben an. An oberster Stelle befindet sich nun der Inhalt, der den Besuchern den meisten Mehrwert liefert. Das bedeutet für Sie, dass Sie nicht über ein gewisses Know-how oder viel Geld verfügen müssen, um Ihr Ranking zu verbessern.

Die richtigen Schritte machen Ihr Ranking aus

Vergessen Sie Keyworddichte, Links und ähnliche Tricks. Denn wenn der Inhalt für Ihre Besucher richtig anziehend ist, dann können Sie nicht anders, als gut zu ranken. Paaren Sie den guten Inhalt mit einigen Tipps, die wir für Sie vorbereitet haben und kümmern Sie sich darum, dass Google Sie heute und in der Zukunft gut anzeigt.

Der Titel ist das wichtigste Element auf Ihrer Homepage

Der Titel ist essenziell, weil Google anhand dessen abliest, worum es auf Ihrer Webseite geht. Wenn Sie also das Keyword, mit dem Sie in der Suchmaschine gefunden werden möchten, in den Titel integrieren, dann ist das für Google ein gutes Zeichen, dass Ihre Homepage mit diesem in Verbindung steht und zeigt sie dementsprechend auch an. Selbstverständlich wird der Titel nicht nur in den Suchergebnissen angezeigt: Auch wenn Sie Ihre Website auf Plattformen wie Twitter oder Facebook teilen, wird der Titel dort automatisch angezeigt.

Suchmaschinenoptimierung_für_bessere_Ergebnisse_68kb

Danach wird Ihre Homepage von Google bewertet und anhand dessen entscheiden sich die Suchenden, ob sie Ihre Website anklicken oder nicht. Die ideale Titel-Länge enthält 40 bis 60 Zeichen.

Hat Ihr Titel mehr als 60 Zeichen, wird er von Google abgeschnitten und durch drei Punkte ersetzt.

Meta-Beschreibung – was ist das?

Die Meta-Beschreibung ist ebenfalls ein essenzieller Bestandteil Ihrer Homepage. Sie bezeichnet ein Element, welches beschreibt, worum es auf Ihrer Webseite geht. Diese Beschreibung zeigt Google in den Suchergebnissen an und hilft somit den Suchenden, das passende Ergebnis für ihre Bedürfnisse auszuwählen sowie einen ersten Anhaltspunkt über das Thema der jeweiligen Seite zu liefern.

Optimieren Sie Ihre URL

Bei der URL sollten Sie sich an drei goldene Regeln halten:

– Die URL soll aussagekräftig sein

– Sie soll eine sinnvolle Struktur haben und nicht zu lang sein

– Sie soll Ihr Keyword enthalten.

Wie Ihr Titel und Ihre Meta-Beschreibung, wird auch Ihre URL in den Suchergebnissen angezeigt. Mit den erwähnten Regeln können Sie also sicher sein, dass Sie die Bedürfnisse der Suchenden genau Treffen.

Optimieren Sie den Inhalt Ihrer Webseite

Der Inhalt ist der wichtigste Teil Ihrer Homepage. Ist der Inhalt nicht gut, dann wird er von Google nicht angezeigt. Unsere Tipps helfen Ihnen, einen maximal guten Inhalt zu schreiben, der von den Suchmaschinen und den Besuchern geliebt wird.

1. Geben Sie Ihren Nutzern genau das, was sie haben möchten. Kommen Sie kurz und knackig auf den Punkt und geben Sie den Suchenden eine konkrete Lösung für das Problem, welches sie bei Google eingegeben haben. Vermeiden Sie abschweifende Sätze, die den Leser nicht interessieren. Da Google zufriedene Sucher möchte, mistet er die Inhalte aus, die die Probleme der Besucher nicht lösen. Komplizierte Inhalte werden in den Suchergebnissen also weit nach hinten verfrachtet.

2. Qualität ist wichtiger als Quantität. Das bedeutet, dass sie lieber weniger Artikel haben sollten, die den Suchern einen ausführlichen und detaillierten Inhalt bieten. Alle Bedürfnisse, Probleme und Fragen zu einem gewissen Thema sollten abgedeckt sein. Wenn Ihr Inhalt diese Vorgaben erfüllt, dann wird er auch bei Google leicht gefunden.

3. Die Keywords müssen im Text ordentlich platziert werden. Ein Inhalt ohne die Keywords hat überhaupt keinen Zweck. Sie sollten zudem nicht nur einmal am Rand, sondern öfter und in unterschiedlichen Formen im Text platziert werden. Es ist also sehr wichtig, dass Ihr Keyword und seine Flexionen in der Hauptüberschrift sowie in den Unterüberschriften, fett markierten Textstellen und Aufzählungslisten auftauchen. Beachten Sie dabei, dass Sie Ihr Keyword nur dann einfügen, wenn es in den Satz passt und Sinn macht. Schließlich dient der Inhalt in erster Linie für die Benutzer und nicht für die Suchmaschine.

Bilder sind ein wertvoller Bestandteil Ihrer Internetseite

Da Bilder nicht nur bei Ihren Besuchern beliebt sind, sondern auch Google viele Bilder auf Webseiten mag, sollten Sie diese großzügig einsetzen. Achten Sie dabei, dass Sie kleine Bilder wählen, da diese schnell laden, und dass Sie für jedes Bild ein Alt-Attribut einsetzen.

Optimieren Sie die Nutzererfahrung

Es ist ebenfalls superwichtig, dass Ihre Internetseite sofort verständlich und einfach zu bedienen ist. Sollte die Seite viel zu kompliziert sein, dann verschwinden Ihre Besucher schnell. Und wenn die Besucher verschwinden, dann vergraulen Sie gleichzeitig die Suchmaschine und vernichten die Chance auf ein gutes Ranking. Verfolgen Sie einfach diese Tipps und gestalten Ihre Homepage so, dass Sie für die Suchenden ansprechend ist und somit gut gerankt wird:

– Kümmern Sie sich darum, dass der Inhalt sofort startet

– Setzen Sie ein Ziel pro Seite ein und

– Machen Sie es den Besuchern einfach, Ihre Seite zu teilen.

Fazit: Suchmaschinenoptimierung ist kein Hexenwerk

Eine gute Sichtbarkeit bei Google ist natürlich immer mit einer Menge Arbeit verbunden. Machen Sie sich daher immer als erstes Gedanken über Ihre User, die das Bedürfnis haben, eine Problemlösung zu finden und damit gewisse Erwartungen verknüpfen. Wenn Sie oder eine SEO Agentur diese Erwartungen erfüllen, werden Sie von Google mit richtig wertvollem Traffic auf Ihrer Homepage belohnt.

This entry was posted in 68kb, SEO. Bookmark the permalink.

Comments are closed.